Ziel und Zweck des Vereins

 

Der Mittelalterverein Corvus Nidum bezweckt die Förderung der schweizerischen Mittelalterszene und die Vernetzung von Vereinen und Personen, die sich in der mittelalterlichen Epoche engagieren. Corvus Nidum bietet Gelegenheit, dass sich Gleichgesinnte treffen und austauschen können. Der Verein bezweckt die Förderung des Wissens über das Mittelalter und fördert das aktive Nachleben dieser Epoche. Der Mittelalterverein Corvus Nidum bietet verschiedene Aktivitäten wie Märkte, Essen ala Mittelalter Art - Herstellung von mittelalterlichen gegenständen oder – Erlebnisübernachtungen ( Herlager) in mittelalterlicher Art an. Im weiteren bieten wir Schulprojekte und Workshops in unseren Bereichen an. Der Mittelalterverein Corvus Nidum ist politisch neutral und offen gegenüber allen Religionen.


 Mitglieder

Mitglieder des Mittelalter Vereins Corvus Nidum können natürliche und juristische Personen werden, welche Ziel und Zweck des Vereins anerkennen und zu fördern bereit sind.

Der Verein besteht aus dem Vorstand. Der Vorstand setzt sich aus 5 Mitgliedern zusammen.

  • Lagerherr/ Jarl , Präsident

  • Lagerfrau vize Präsidentin

  • Stellvertreter

  • Schatzmeister

  • Beisitz

Der Restliche Teil der Mitglieder und Aufbau besteht aus :

  • Vereinsmitglieder sind bei Veranstaltungen aktiv bei Aufbau und Abbau tätig. Des weiteren sind sie in der Arbeit der Lagerküche ( Mampferey) und im Lagerhof tätig. Es gibt keine mindest Einsätze die hier erfüllt werden müssen, um so mehr dabei um so mehr besteht die Chance auf ein Sternli.

    Sie profitieren als Gegenleistungen an Marktrabatten , Trinkgelder, Eintritte , Naturalien der Corvus Nidum Angebote und Vereinsausflügen.

  • Vogelfreyen sind jene Mittelalter begeisterte welche sich sporadisch und auf Abruf an einem oder mehreren Festen beteiligen können/ möchten.Sie werden vom Jarl angefragt.Sie stehen über den Freiwilligen Helfern sind jedoch keine Mitglieder des Vereins. Sie haben keinen Anspruch auf Trinkgelder oder Vereinsausflüge. Sie erhalten eine Entschädigung wenn gewünscht.

  • Freiwillige Helfer sind jene, welche sich freiwillig an Festen z.B Wums dem Verein beistehen , Zeit schenken können und möchten. Sie haben keine rechte auf Marktrabatte , Trinkgeldern, Eintritte und Vereinsausflüge. Ihr Lohn ist gratis Eintritt, Naturalien der Corvus Nidum Angebote , Kost und Logie . Für Ruhm und Ehre an allen Markt Tagen .

Die Hierarchie und Anwerterschaft

Jeder Neuling muss als „ Anwärter „ beginnen. Diese dauert in der Regel eine Saison. Dieser ist als Springer tätig und übernimmt die Aufgaben welche ihm aufgetragen werden. Wenn er sich bewehrt und folge leistet, wird ihm die Mitgliederschaft durch die Mitglieder zu gesprochen. Über die Aufnahme entscheiden die Vereinsmitglieder zusammen.. Eine Aufnahme muss einstimmig sein und wird an den GV abgestimmt. Die Anwärterschaft kann eine weitere Saison verlängert werden.

 


Die Vereinsmitgliedschaft erlischt durch:

a) Austritt/ Kündigung
b) Ausschluss
c) Tod


Die Kündigung zum Austritt muss schriftlich an den Vorstand erfolgen. Die Mitgliedschaft kann auf Ende des Jahres gekündet werden. Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate.

 

Der Ausschluss kann vom Vorstand gegen jedes Vereinsmitglied ausgesprochen werden, welches gegen die Statuten verstösst oder die Interessen des Vereins schädigt. Der Beschluss des Ausschlusses erfolgt in der Regel nach Anhörung oder Übereinkunft mit dem Jarl des Vereins, diese kann schriftlich oder mündlich sein und gilt sofort.
Bei schädigendem Verhalten dem Verein oder anderen Mitgliedern oder Partnern gegenüber, kann die Mitgliederschaft durch den Vorstand gekündet werden.

 

Die Mittel

Der Lagerhof , Schulprojekte, authentisches Kochen kleinere Aufträge dienen zur Finanziellen Selbstunterhaltung des Vereinslebens. Mit diesen Einnahmen werden jährliche Vereinsausflüge organisiert.

 

Die Organe von Corvus Nidum sind:

  • Die Generalversammlung

  • Der Vorstand

     

 



 

Wir Organisieren:

wums

Mittelaltermarkt Greenfield